Um als Mensch in Verantwortung im Sturm des Wandels die Ruhe zu bewahren, um an Gelassenheit und Entscheidungsklarheit zu gewinnen, braucht’s mehr als die Weiterführung der Vergangenheit in die Zukunft.
→ Paul Watzlawick nannte das „Lösungen Zweiter Ordnung“ (Umdenken, Reframing, → Metanoia, …): den begrenzten Denkrahmen verklassen, aus überkommenen (Schein-)Lösungen und der → „Logik des Misslingens“ ausbrechen.

Jedes Ding hat drei Seiten: eine Seite die Du siehst, eine Seite die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen. (aus China)

Gerne bin ich Ihr Partner, um zwei, drei Schritte weiterzugehen – von „Lösungen Zweiter Ordnung“ zum LebensLuxus:

  • Spielräume erkennend in den Blick nehmen
  • Spielräume erobernd durchblicken
  • Spielräume entscheidend gestalten

Handwerkszeug

  • Ich bringe Menschen zusammen, die sich etwas zu sagen haben.
  • Ich moderiere vertrauens­vollen Austausch in kleiner Runde.
  • Ich hinterfrage gründlich und ermutige inspirierend.
  • Ich finde gute Wege, wo es scheinbar keine zu geben scheint.
  • Ich fördere echtes Feedback und lösungsorientierte Umsetzung.
  • Ich erleichtere Umsetzung, wo Menschen im Nachdenken steckenbleiben.

Erfahrungswerte aus → meiner Arbeit und → meinem Leben.


Ich lade Sie herzlich ein zu Gesprächen mit Tiefgang: Erwarten Sie anregende Impulse und Austausch über vielfältige Perspektiven,  die in Gesprächen zwischen Entscheidern zu konstruktiven Konsequenzen führen können – und sollen.